klassische-Medizin.de
Dr. med. Jens Meyer

Chinesische Medizin
Osteopathie nach Typaldos
Naturheilverfahren
 

Chinesische Medizin, Akupunktur, Faszienosteopathie und Naturheilverfahren bei Kopfschmerzen & Migräne

Die Ursachen für Kopfschmerzen & Migräne sind sehr individuell. Häufig ist ein Mix aus vielen Auslösern verantwortlich und eben nicht "die eine Ursache, die endlich mal gefunden werden muss". Zur gezielten Behandlung von Kopfschmerzen sind viele Fragen zu beantworten: Wo genau beginnen die Schmerzen, und welchen Verlauf nehmen sie dann? Wie fühlen sich die Schmerzen an (z.B. Drücken, Ziehen, Stechen, Pochen, Krampfen etc.)? Treten sie in Ruhe, bei Bewegungen oder in bestimmten Situationen auf? Spielen Wetterwechsel oder Temperaturschwankungen eine Rolle? Werden Sie auf Druck besser oder schlechter? Beginnt eine Migräne mit Vorboten ("Aura"), treten weitere Beschwerden wie zum Beispiel Übelkeit und Erbrechen hinzu?

Durch das System der Leitbahnen bzw. Meridiane gibt die klassische Chinesische Medizin Hinweise auf funktionelle Zusammenhänge verschiedener Körperregionen an. Dies ist gerade bei Kopfschmerzen & Migräne sehr hilfreich, da am Kopf, Hals und Nacken sehr viele unterschiedliche Gewebestrukturen dicht beieinander liegen. Individuelle Besonderheiten des Körpers wie Narben, Fehlstellungen und weitere Erkrankungen des Körpers geben oft entscheidende Hinweise, auch wenn sich diese fernab des Kopfes befinden.

Bei der Behandlung von Kopfschmerzen stehen in unserer Praxis die verschiedenen Arten der Akupunktur, die Faszien-Osteopathie nach Typaldos und die Chinesische manuelle Therapie (TUINA) im Vordergrund. Die Akupunktur bietet unter anderem den Vorteil, auch an tiefgelegenen Muskel-Faszienzügen wie zum Beispiel im Bereich des Atlas und der weiteren Halswirbelsäule wirksame Reize setzen zu können. Darüber hinaus kommen zudem oft das Schröpfen, die Moxibustion und das Meridian-Taping zum Einsatz. Tipps & Tricks aus der Naturheilkunde können ergänzend für die häusliche Anwendung sehr hilfreich sein.

Bei vielen chronischen Kopfschmerzen und insbesondere bei Migräne kann die Chinesische Arzneimitteltherapie eine entscheidende Rolle spielen. Kann man darüber hinaus auch selber etwas tun? Hier gibt möglicherweise das klassische chinesische QiGong eine Antwort.